Sonntag, 13. August 2017

Neuer Lieblingsschnitt.

Huhu ihr Lieben,

ich habe ja meinen neuen Lieblingsschnitt für Kinderkleidung entdeckt. Bzw mehrere.
Ich bin ganz verliebt in die Baggy-Pants-Baby von Kid5.

Mal mit und mal ohne Taschen, mit und ohne Kordelzug, mit und ohne Ösen... Hach, so viele Gestaltungsmöglichkeiten! Und immer wieder ein tolles Ergebnis. Und sie passt so wunderbar - auch bei meinem kleinen Buddha-Babylein :)

Diverse Beispiele aus den vergangenen Monaten zeige ich euch einfach mal direkt. (Jaaaa, die Fotos waren schon auf Facebook - aber hey, hier waren sie noch nicht. Irgendwann muss ich ja mal alles up-to-date bringen.)









Getestet hatte ich die Klamöttchen an der Puppi; aber sie passten dann auch ganz wunderbar ans Real-Life-Objekt :) 





Die meisten meiner Stöffchen habe ich eingekauft bei Alles-fuer-Selbermacher und Der Stoffhandel. Das sind einfach meine liebsten Lieferanten. Gerne kaufe ich außerdem bei StaghornDesign
Habe aber natürlich noch einige Adressen mehr ;)

In dem Atemzug, in dem ich den Hosenschnitt für uns entdeckt habe, habe ich natürlich auch die anderen Dateien durchstöbert. Passend zur Hose gibt es einen tollen Jackenschnitt sowie Schühchen und Mützen etc. Man kann sich also direkt komplett ausstatten, wenn man möchte.

Viel Spaß beim Stöbern!
Euer JuniSpross


PS: Wird verlinkt bei KiddiKram, Made4Boys und SewMini.

Donnerstag, 10. August 2017

Rückblick ins alte Jahr.

... meine treuen Leser auf Facebook kennen die Fotos schon, aber euch auf dem Blog möchte ich sie nochmal zeigen.

Eines meiner Lieblingsprojekte aus dem letzten Jahr war das Hochzeitsgeschenk, welches wir an meinen Cousin und seine Frau übergeben durften. Sie hatten sich ausdrücklich Geldgeschenke für Reiseabenteuer gewünscht.

Aber Geld "einfach so" zu verschenken geht natürlich überhaupt nicht :) 
Deshalb musste eine entsprechende, schöne Verpackung dafür her. Nachdem ich die Idee mit dem Heißluftballon schon öfter mal irgendwo im Netz gesehen hatte, wollte ich das uuuuunbedingt ausprobieren - zumal es so schön zum Thema "Reise" passte.

Hier nun also meine Hochzeitsvariante:








Den "Ballon", eine Papierlampe vom Möbelschweden, habe ich mit einem Drahtgestell am Korb befestigt. Die Anleitungen aus dem Netz zeigen immer nur, dass der Ballon aufgelegt wird. Das wollte ich aber nicht, da man das Geschenk dann vor Ort erst hätte zusammenbauen müssen und wenn es jemand anfasst, wäre der Lampenschirm locker gewesen... Bäh. Nö. 
Ich habe alles miteinander verdrahtet. War ne doofe Arbeit, aber hinterher war es umso schöner. Den Draht habe ich dann mit Seil überdeckt.

Die Gewichte am Korb, die kleinen Jutesäckchen, habe ich selbst genäht und mit Füllwatte gestopft.
Das eigentliche Geldgeschenk liegt in Form einer Flaschenpost im Korb. Dazu frische Blumen und eine Glückwunschkarte. Entsprechende Hochzeitsdeko. 
Et Voilá: sooooo schön!

Falls ihr auch mal ein kreatives Geschenk braucht: Probiert es einfach mal aus!

Liebe Grüße,
euer JuniSpross

Sonntag, 23. Juli 2017

Wie geht denn das? #1 Plotten.

Tolle Bildchen und Sprüche auf Shirts, Beuteln, Heftern, Autos, etc.... Nur wie kommen die da hin?
In dieser kleinen Rubrik "Wie geht denn das?" werde ich euch das mal fix demonstrieren. Nicht im Detail; das wäre wohl zu langweilig für all die, die nicht plotten oder sich generell damit beschäftigen. Aber zumindest mit so viel Info, dass es Unbeteiligte kennenlernen können :)

Heute habe ich die Datei "Boo" von EmmaPünktchen verwendet. Wie kommt nun aber das Bild auf den Beutel?



Die Datei wird im erforderlichen Format in die Software passend zum jeweiligen Plotter eingefügt. In meinem Fall ist dies eine DXF-Datei und ich arbeite mit der Silhouette Software, da ich eine Silhouette Cameo besitze. Die Datei kann am PC entsprechend angepasst werden: Größe, Farbvorschau, Ausrichtung; man kann Punkte verändern, hinzufügen, löschen. Bei gekauften Dateien ist dies aber nicht nötig bzw. auch nicht gewünscht. Denn der Urheber hat sie ja extra so entworfen, wie ihr sie zu kaufen bekommt ;)



Die Folie, hier Flexfolie zum Übertrag auf Stoffe, wird auf den Schneideträger aufgebracht und der Plotter schneidet die Datei aus. Bei Flexfolie nie vergessen: SPIEGELN! Denn sonst ist hinterher das Bild spiegelverkehrt auf dem Beutel.



Folie von der Schneidematte abziehen und ggf. überschüssiges Material abschneiden und für später aufbewahren :)



Nun mit entsprechendem Werkzeug (spitze Fingernägel, Pinzette, Entgitterhaken) die Folie entgittern, dh. die ausgeschnittenen Teile vom Rest befreien.



Tadaaaa... das Bild erscheint :)



Nun wird die Folie mit der klebenden Seite auf den Beutel aufgelegt und so ausgerichtet, wie man es gern hätte.


 

Mit Teflon- oder Backpapier abdecken und ab damit in die Transferpresse. Alternativ kann man die Motive auch mit festem Druck mit dem Bügeleisen aufbringen. Achtung: NICHT BÜGELN, SONDERN NUR PRESSEN! Sonst ruiniert ihr die Folie!



Anschließend die Trägerfolie vorsichtig abziehen. Jede Folie hat hierbei ihre eigene Anpress- und Abkühlungszeit; es gibt Folien, die müssen heiß, andere kalt abgezogen werden. Die entsprechenden Hinweise findet ihr im Beipackzettel der Folie. 



(Datei: Herr Pfeiffer von EmmaPünktchen)

Fetzt doch, oder? :)

Wenn ihr gern genauere Infos zu bestimmten Themen haben möchtet, schreibt es mir gern in den Kommentar. Vielleicht habt ihr Probleme bei euren Werken oder möchtet eine bestimmte (Näh-, Plott-,...) Technik näher erklärt bekommen... Einfach raus mit der Sprache ;)

Bleibt kreativ!
Euer JuniSpross

PS: Wird verlinkt bei Made4Boys und KiddiKram :)

Montag, 17. Juli 2017

Chrm, chrm. Hust. Pfffff.....

..Klopf, klopf! Noch jemand da?
Ende 2015 erschien hier der letzte Post auf dem Blog. Seither wurde der arme völlig vernachlässigt... *schäm*

...nee, eigentlich muss ich mich nicht schämen dafür... Das Leben hat mich eingeholt, so viele wichtige Dinge sind passiert. Und dann muss man einfach entscheiden, was nun wichtiger ist :)


In der Zwischenzeit habe ich nur noch meine Facebookseite mehr oder minder gepflegt. 
Wer also den Adventskalender von 2016 nachlesen oder die Fotos meiner letzten Nähwerke sehen möchte.. der müsste bitte mal diesem Link FACEBOOK folgen und aufholen *g*


Im Prinzip stand der Blog hier still, seitdem ich beschlossen hatte, mein Kleingewerbe aufzugeben. Familie und Privates hatten einfach zu sehr gelitten und wenn plötzlich die Kreativität flöten geht, weil man das 10te Stück in der und der Farbvariante nähen und den Vorstellungen der Kunden Folge leisten musste, dann ist das einfach nicht mehr das, was ich wollte.
Zum privaten Nähen kam ich immer weniger und wenn, dann hat es einfach keinen Spaß mehr gemacht.

Seither habe ich alles extrem runtergeschraubt... zum privaten Glück ;)
Zweites Kindlein, Umzug ins neue Haus... Nähzimmer wurde eingerichtet.. Jaaaa, Nähecke im Wohnzimmer adé! :) :) Wenn ihr Interesse habt, dann zeige ich euch gern mal mein neues Reich. Vielleicht ist da ja auch für den ein oder anderen eine Inspiration für sein eigenes Zimmer dabei?

Zum Nähen selbst komme ich nur noch sehr selten. Das liegt aber momentan an dem kleinen Bündel, das mir nicht von der Seite weichen möchte ;) 




Das ändert sich ja aber irgendwann auch wieder. Die ein oder andere Kleinigkeit an Nähmaschine oder Plotter bekomme ich aber dennoch ab und an fertig.

Außerdem habe ich eine neue Basteltechnik für mich entdeckt: Stempeln. Bereits früher habe ich 3D-Karten gebastelt.. Nun habe ich die Stempelei zusätzlich aufgenommen und zaubere damit das ein oder andere tolle Kunstwerk.


So, vielleicht folgt mir ja hier noch der ein oder andere treue Leser :) Ich würde mich jedenfalls freuen und gelobe Besserung und strenge mich arg an, hier wieder Leben in die Bude zu bringen. Auch ein wenig als privates Tagebuch, damit ich sehe, dass ich doch noch einiges nebenher schaffe und zaubere. Ich versuche ja schon immer, von allem Genähten etc. ein Foto zu machen, aber so kann ich sie mir auch immer mal anschauen, anstatt sie im Festplattenarchiv verschwinden zu lassen :)

Fühlt euch lieb gegrüßt und umarmt!
Euer JuniSpross

Freitag, 25. Dezember 2015

Türchen 24 - Adventskalender Alles-fuer-Selbermacher.

Guten Morgen ihr Lieben, 
ich hoffe, ihr habt alle einen schönen
Heiligabend verlebt und dass euer Weihnachtsmann fleißig war ;)

Ich schulde euch noch das letzte Türchen :



Ein Jerseystoff, Motiv: Hirsche bzw Rentiere. Wie ich finde, ein Mädchenstoff, etwas ungewöhnlich,  aber eventuell doch ganz schön :)



Genießt die kommenden Feiertage und 
rutscht gut ins neue Jahr hinein! 


Euer JuniSpross